Vernetzung von Schule und Betrieben zur Stärkung der Ausbildungsfähigkeit

Ausbildungsplatzbörse an der OBS Twist – Ein Markt für Ideen und Potentiale

Insgesamt 53 Aussteller stellten in der Pausenhalle und den angrenzenden Räumen und auf dem Außengelände der OBS Twist aus. Der Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder auch ein Studium ist ein großer Schritt, der gut überlegt sein will, denn es ist eine langfristige Entscheidung, die für die Zukunft entscheidend ist. Um diesen Berufsfindungsprozess so gut wie möglich zu begleiten und zu erleichtern, ist es wichtig, dass die Schule die Vielfalt der beruflichen Ausbildungswege aufzeigt und die Bedeutung einer guten Ausbildung wieder verstärkter in das Blickfeld der Schülerinnen und Schüler rückt.

Auf der Ausbildungsplatzbörse konnten in diesem Jahr wieder gute Kontakte zwischen Betrieben und Schülerinnen und Schüler für ein mögliches Praktikum oder auch für eine gute Ausbildung hergestellt werden. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8, 9 und 10 der OBS Twist nahmen an diesem Tag an der Börse teil, um die Präsentationen der Firmen anzusehen, aber auch einen ersten Eindruck zu hinterlassen. Dabei befragten alle Schüler mindestens drei Betriebe, um am Ende daraus vielleicht eine interessante Präsentation für die Mitschüler zu erstellen. Die Begleitung der Eltern wurde als sehr positiv herausgestellt, denn sie sind wichtige Begleiter und auch Ideengeber im Berufsfindungsprozess der Jugendlichen.
Um das leibliche Wohl der Aussteller und Besucher kümmerte  sich unsere nachhaltige Schülerfirma „Snack Eck“ und ein Team unseres Fördervereins.