Durchhalten ist angesagt! Der Schulalltag ändert sich.

Es ist jetzt wirklich schon lange her, dass wir uns alle in der Schule gesehen haben.Und auch wenn wir den „normalen“ Unterricht vermissen, lässt sich feststellen, dass das Home Office und die Kombination aus Home Office und Unterricht der Abschlussschüler recht gut funktionieren. Dennoch ist nicht alles perfekt! Manchmal sind es technische Probleme, manchmal kommt man mit einer Aufgabe nicht weiter und vielleicht ist die Situation zu Hause so, dass das Lernen schwer fällt.
Bei Sorgen und Problemen ist die Schule für Sie und euch da und versucht Lösungen zu finden. Wir sind von Montag – Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr zu erreichen und selbstverständlich weiterhin über E-Mail und Telefon für Sie und euch da!

Ab sofort kommen alle Schüler in festen Gruppen tageweise abwechselnd zum Unterricht in die Schule.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern werden über I-Serv über die konkreten Stundenpläne und Anwesenheitszeiten der Kinder rechtzeitig, in der Regel von den Klassenlehrern, informiert. Der Unterricht findet auch hier in Kleingruppen voraussichtlich im täglichen Wechsel statt. Mehr lässt die Hygieneverordnung leider nicht zu.  Die Busse fahren wie gewohnt.

Für die Fahrschüler besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske im Bus. Auch auf dem Schulgelände und im Gebäude besteht Maskenpflicht. Während des Unterrichts ist das Tragen einer Maske freiwillig. Die Hygieneregeln werden mit den Schülerinnen und Schülern auch ausführlich in der Schule besprochen.Die Notbetreuung findet weiterhin statt. Bei Bedarf melden Sie Ihr Kind bitte rechtzeitig in der Schule an.

Seit Freitag, 15.05.20 steht fest, dass die mündlichen Abschlussprüfungen nur auf freiwilliger Basis abgelegt werden. Schüler und Lehrer besprechen hierzu die Einzelheiten.
Auch wir Lehrerinnen und Lehrer lernen im Moment dazu und versuchen unsere Aufgaben und die Art der Übermittlung zu verbessern. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht alles reibungslos läuft.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute in der schwierigen Zeit.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Roswitha Rengers
Oberschulrektorin