Besuch einer Biogasanlage

Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien und nachhaltigen Energiequellen      

Am 29.10.2019 besuchte unsere Klasse 10b die Biogasanlage Be Bioenergie Rühlertwist GmbH & Co KG. Die Anlage versorgt das Rathaus, Hallenbad und die Oberschule Twist mit Energie. Wenn sie diese Gebäude nicht heizen würden, könnten davon 600 durchschnittliche Haushalte versorgt werden. Die Anlage wird von 3 Landwirten betrieben. Diese wurde 2011 für 3 Mio. Euro gebaut.

In der Biogasanlage ist ein Inhalt von 80% aus Getreiden, 10% Zuckerrüben und zum Schluss noch 10% Grünland. Die drei Landwirte (Heinrich Gebbeken, Werner Thien und Hermann Gödde) haben insgesamt eine Fläche von 200 Hektar Mais und 100 Hektar Zuckerrüben angepflanzt diese Masse reicht bis zum Herbst 2020. Jeden Tag werden rund 25-27 Tonnen Getreide in die Anlage gekippt.

Biogas ist umweltfreundlich, da es aus nachwachsenden Rohstoffen und Organischen Reststoffen besteht. Kurz: NAWARO® Organisches Material wird in methanhaltiges Gas umgewandelt.

In Fermentiern wird die Masse bei 40 Grad Celsius von Bakterien zersetzt und es entsteht Biogas. Ein Blockheizkraftwerk steht nahe der Anlage, ein weiteres Blockheizkraftwerk liegt in Twist, wenn man von der Schule aus zum Hallenbad geht. Das Blockheizkraftwerk verteilt dann die Energie zu den Heizstellen.

Von Jasmin Koers (10b)