Schülerfirma Snack-Eck spendet für einen guten Zweck

500,- € für die Interessengemeinschaft „Schmetterlingskrankheit“

Wie auch in den vergangenen Jahren spendete die Schülerfirma Snack-Eck der Oberschule Twist– Schule am See- einen großen Teil ihres Gewinnes für einen guten Zweck. Wie Geschäftsführerin Julia Pech berichtete, ist die Schülerfirma über Claudia Joostberends, die als Mensakraft an der Schule am See arbeitet, auf den Verein aufmerksam geworden.

„Wir haben die Idee in der Geschäftsführung mit dem verantwortlichem Lehrer der Schülerfirma, Herrn Behnen, und der Schulleitung besprochen und für sehr gut befunden“, berichtet Julia.  
Also wurde Kontakt zur Interessengemeinschaft Epidermolysis bullosa e.V. aufgenommen und der 20.12.2018 als Übergabetermin beschlossen. „Wir fanden, dass die Weihnachtszeit sich für eine solche Aktion hervorragend anbietet“, begründet Julia den Termin. Am 20.12.2018 wurde dann in Anwesenheit der Schulleiterin Roswitha Rengers, der Vertreterin des Vereins, Silvia Lühn, der Vermittlerin Claudia Joostberends und der Mitarbeiter der Schülerfirma Snack-Eck der Scheck überreicht.
Sehr erfreulich ist, dass als Reaktion auf diese Spende ein weiterer Spender Geld zur Verfügung gestellt hat. Sollten weitere Personen den Verein unterstützen wollen, können sie dieses unter anliegendem Kontakt machen. Jede Spende hilft! Vielen Dank!


Mehr über die Interessengemeinschaft Epidermolysis bullosa e.V. und Krankheit  finden Sie  links unter Berufsorientierung – Snack-Eck

Vorlesewettbewerb in den sechsten Klassen

Wie die letzten Jahre auch fand in diesem Jahr wieder der Vorlesewettbewerb statt. In den beiden sechsten Klassen wurde dazu im Deutschunterricht eifrig gelesen und jeweils ein Klassensieger ausgemacht. Am 13.12.2018 wurde dann in der Bücherei der Schulsieger ermittelt. Dazu haben die Schüler sowohl einen selbst ausgesuchten als auch einen unbekannten Text gelesen. Johanna Müter aus der 6b überzeugte die Jury mit ihrer guten Betonung. Die Jury bestand aus Mitarbeiterinnen der Schülerfirma Schwarz auf Weiß und Lehrern. Auf den zweiten Platz kam Raya Kuwald aus der 6a.Johanna las aus dem Roman „Wenn Frösche zweimal quaken“ von Alice Pantermüller und Daniela Kohl vor und wird unsere Schule auf dem Regionalentscheid in Meppen vertreten. 

Das Foto zeigt Johanna beim Überreichen ihrer Siegerurkunde.