15. Ausbildungsplatzbörse an der Oberschule Twist

Am Donnerstag, den 15.09. fand wieder einmal die Ausbildungsplatzbörse an der Oberschule Twist – Schule am See. statt. In der Schulstraße und in der Aula präsentierten sich insgesamt 51 Betriebe aus der näheren Umgebung. Bei der Eröffnung der Ausbildungsplatzbörse durch Bürgermeisterin Petra Lübbers von der Gemeinde Twist und Roswitha Rengers, Schulleiterin der Schule am See, bedankten sich  beide für die große Bereitschaft von Seiten der Betriebe, sich den zukünftigen Auszubildenden vorzustellen und Rede und Antwort zu stehen. 

Im Wesentlichen beteiligt waren an der Organisation der Ausbildungsplatzbörse der Präventionsrat der Gemeinde und der Fachbereich Wirtschaft, mit Fachbereichsleiterin Britta Bruns, und der Schulsozialarbeiter Helmut Korte. 

Die Schüler und auch Eltern haben das Angebot auch in diesem Jahr wieder gerne angenommen und sich persönlich ein Bild von den Firmen  machen können um eventuell Kontakte für ein Praktikum oder sogar einen Ausbildungsplatz zu knüpfen.
Auch die Betriebe zeigten sich am Ende der Ausbildungsplatzbörse sehr zufrieden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Fit und fair – gemeinsam in das neue Schuljahr

Oberschule Twist feiert großes Sportfest mit den Viertklässlern der Twister Grundschulen

Bei schönem Wetter mit strahlendem Sonnenschein erlebten die Oberschüler der Schule am See mit den Viertklässlern ein herrliches Sportfest der besonderen Art. Zunächst trafen sich alle Beteiligten auf dem großen Schulhof, um sich mit dem Tanz zum Lied „Happy“ aufzuwärmen und in gute Stimmung für das Sportevent zu kommen.

Anschließend gingen die einzelnen Klassenstufen zu verschiedenen Stationen, die den Schülern einiges abverlangten. Wie auf den folgenden Fotos gut zu erkennen ist, wurden diese sportlichen Herausforderungen mit großem Einsatz und viel Leidenschaft angenommen.
Den kompletten Bericht findet man HIER

Veröffentlicht unter Aktuelles, Sport | Schreib einen Kommentar

Oberschule Twist begrüßt die neuen Schüler der fünften Klassen

Am Freitag, den 26.08.2022 war es für die neuen Schüler der Oberschule endlich so weit. Der erste Tag an der neuen Schule war angebrochen. Traditionsgemäß begann der Tag mit einem Gottesdienst in der Ansgar- Kirche. Pastor Risse und Pastor Jacobs feierten mit den Schülern, Eltern und Lehrern einen Gottesdienst. Frau Luislampe war wieder für den musikalischen Teil verantwortlich.

Sinnbildlich für die Freundschaft zwischen Gott und dem Menschen war der Regenbogen gewählt. Außerdem ist der Regenbogen ein Zeichen für Toleranz, Offenheit und Vielfältigkeit, also Kompetenzen, Charakterzüge und Gegebenheiten, welche an der Oberschule gestärkt, gefördert und gelebt werden. Schülerinnen und Schüler aus den Abschlussklassen bereiteten dazu Fürbitten und eine Bilderausstellung vor, um diese Werte zu verdeutlichen.

Zum Abschluss des Gottesdienstes segneten die Pastöre die Schüler und wünschten ihnen persönlich viel Erfolg und Spaß beim Lernen an ihrer neuen Schule.

Anschließend fuhren die Schüler mit ihren Eltern zur Oberschule. Hier wurden sie feierlich von ihren neuen Schulkameraden empfangen. Unter der Anleitung von Herr Lügering sahen sie den „Happy – Tanz“ zur Begrüßung, welcher von allen Menschen der Oberschule fröhlich getanzt wurde. Wie auf den Fotos zu erkennen ist, passt der Titel zur Stimmung der Schüler und Lehrer an diesem Tag.

Nach dieser großen gemeinsamen Begrüßung ging es für die neuen Schüler mit ihren Eltern in die Aula. Frau Rengers stellte die Schule vor. Die Klassenlehrerinnen Frau Niemöller und Frau Deters und die Paten der neuen Schüler stellten sich selber vor.  Als Vorstandsmitglied des Fördervereins war Frau Olthoff anwesend und erklärte verschieden Aufgaben des Fördervereins, gleichzeitig bat sie um aktive Mitarbeit im Förderverein. Außerdem  informierte die Schülerfirma „Snoopy Shop“ die neuen Schüler über deren Produkte und zusätzlich gab es noch ein Begrüßungsgeschenk.

Am Ende war es dann endlich so weit. Die Klassenlehrerinnen riefen die Namen der neuen Schüler auf und jeder lernte seine neuen KlassenkameradInnen kennen. Nun war Zeit für ein paar Klassenfotos und noch ein wenig Unterricht im neuen Klassenraum.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Willkommen an alle neuen Schüler der Oberschule Twist!
Willkommen zurück an alle alten Hasen der Oberschule Twist!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
es ist wieder soweit:

Das Schuljahr 2022/2023 startet am Donnerstag 24.8.2022 für die Klassen 6 – 10 pünktlich um 8:10 Uhr. 

„Wie? Schon vorbei?“ – bestimmt sind aber die Kinder genauso wie die Erwachsenen froh, dass es wieder losgeht. Unser Team freut sich auf ein neues Jahr voller Elan, Lachen, Lernen und eine Schule mit vielfältigen Begegnungen und Aktionen mit euch!

Wie startet die Oberschule Twist am 25.8.22 konkret?

 – Unterricht von 8:10-12:40 bis einschließlich zum 26.08.22
 – 26.08.22 Schuljahresanfangsgottesdienst mit Begrüßung der neuen

5-Klässler für Klassen 5-7 in der St. Ansgarkirche in
Twist Siedlung.
– Dienstag bis Donnerstag folgen die Stunden wie im Stundenplan.
– Montag, 29.08.22: Schulinterne Lehrerfortbildung (SchiLf).

Alle Schüler:innen haben an diesem Tag frei!
– Freitag, 02.09.22: Sportfest aller Schüler:innen. Zu diesem Event

sind auch die Grundschüler:inne Klassen 4 eingeladen.

Genauso wie im letzten Jahr bleibt es bei den gemeinsam zu bewältigenden Herausforderungen: 
Corona, Ukraine-Konflikt, Digitalisierung, Integration vieler neuer Schülerinnen und Schüler… 


Unser Kultusminister Herr Tonne hat dazu ein paar Zeilen verfasst (s.o.). 
Herzliche Grüße und einen guten Schulstart

Euer Team der Oberschule Twist

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Die Bilder von der Schulentlassung 2022

(Hinweis: die Bilder werden durch Anklicken vergrößert)

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Wir segeln davon

Nach dem Motto der Abschlussklassen 2022 (AK 22) „ Wir segeln davon“ bemalten in diesem Jahr die Entlassschüler  einen der drei Betonblumenkübel am See bei der Oberschule. Die Bänke samt den Kübeln mit Bepflanzung wurden im letzten Schuljahr als naturnahe Sitzplätze vom Förderverein der Schule am See auf dem Rasengelände des Schulhofs aufgestellt.

Wir danken dem Förderverein noch einmal ganz herzlich für diese Verschönerung des Schulhofs und hoffen, dass noch viele Schüler:innen diese in den Pausen nutzen können. Selbstverständlich können auch Besucher des Sees diesen schönen Ruheort mit Seeblick nutzen.

Die Pflanzkübel mögen keinen Abfall, freuen sich jedoch über ein bisschen Wasser gerade in der trockenen Jahreszeit.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Anlässlich der diesjährigen Schulentlassung haben unsere Entlassschüler:innen im Kunstunterricht unter der Leitung von Kunstlehrerin Kristina Fehr mit viel Spaß und Geschick ein Mosaikbild für die Schulstraße erstellt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist mosaik-748x1024.jpg

Im Rahmen der Berufsorientierung entstand durch die Initiative des Wirtschaftslehrers Holger Behnen in Zusammenarbeit mit der Firma Ahrens  ein Segelschiff frei nach dem Motto: „Wir segeln davon“.

Wir freuen uns sehr über die neue Wanddekorationen, die sicher auch den Schüler:innen der Abschlussklassen in guter Erinnerung bleibt.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

„Das Lernen lernen – Pimp up your brain“

Vom 4. – 8. Juli 2022 beschäftigte sich die Schulgemeinschaft der Oberschule Twist  im Rahmen einer Projektwoche mit dem Thema „Das Lernen lernen“.Lernen – wie geht das eigentlich? Was braucht unser Gehirn, damit wir den Lernstoff behalten können? Auf diese Fragen wollten wir Antworten finden und traten eine Reise des Lernens an.
Tag eins unserer Lernreise begann mit einem gemeinsamen gesunden Frühstück , denn unser Gehirn benötigt ausgewogenes und abwechslungsreiches Essen.

Anschließend informierten wir uns darüber, wie unser Gehirn funktioniert, und wir fanden spielerisch heraus, welcher Lerntyp wir sind: Sind wir der Seh-, Hör- oder Bewegungstyp? Oder kombinieren wir diese Lerntypen miteinander?
An den folgenden Tagen erfuhren wir, dass sich mit einer guten Zeitplanung wie z.B. mit einem Wochenplan sowohl private Termine als auch Hausaufgaben und das Üben für Arbeiten leichter bewältigen lassen, denn unser Gehirn braucht Ordnung.

Darüber hinaus erlernten wir verschiedene Memo- und Lesetechniken, die uns befähigen sollen, den Lernstoff besser zu erfassen und in unserem Gedächtnis zu verankern. Nun wissen wir, dass die Loci-, die ABC- und die PQ3R-Methoden unsere Gehirnzellen anspornen.
Damit die Leistung unseres Gehirns gesteigert werden kann, braucht es gesundes Essen und Wasser. Deshalb stellten wir gesunde Köstlichkeiten wie Smoothies und Müslihäppchen selbst her.

Neben einem „gehirngerechten“ Snack ist Bewegung beim Lernen hilfreich. So begannen unsere Projekttage jeweils mit einem gemeinsamen Schultanz. Auch verknüpften wir verschiedene sportliche Übungen mit Lerninhalten. Das Üben von Vokabeln kann z. B. mit dem Zuwerfen eines Balles aufgelockert werden, denn Lernen in Kombination mit Bewegung macht einfach mehr Freude. Zur Entspannung machten wir Yogaübungen, denn unser Gehirn braucht auch einmal eine Pause.

Spielen macht Spaß! Hierzu standen uns etliche Lern- und Gesellschaftsspiele zur Verfügung.
Auch das Online-Lernen, das Audio-, Video- und Multimedia-Material einsetzt, unterstützt unser Gedächtnis und spricht unsere unterschiedlichen Lerntypen (s. o.) an. Einige dieser kreativen Möglichkeiten konnten wir ausprobieren.
Am Ende der Projektwoche präsentierten wir unseren Familien und Freunden die Projektergebnisse. Der Abend stand unter dem Motto „Die lange Nacht des Gehirns“.


Unsere Lernreise wird auf jeden Fall im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Denn unser Gehirn bleibt fit und leistungsfähig, wenn es etwas Neues lernen darf, wir Sport treiben und uns gesund ernähren.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Schülerinnen der Theater-AG nehmen an der Werkstattwoche Theater in Nordhorn teil

Mai 2022. Sechs Schülerinnen aus den Jahrgängen 5 bis 9 der Oberschule Twist haben an vier Tagen in drei Werkstätten einen Einblick hinter die Kulissen der Theaterarbeit bekommen.
Nach der Begrüßung durch die Organisatorinnen des Theaterpädagogischen Zentrums Lingen fand am Dienstagnachmittag für alle ein Warm Up statt, bevor es  in die Werkstattgruppen Tanz, Objekttheater und Videografie ging. An den Vormittagen präsentierten die vier teilnehmenden Schulen in Try Outs in Sequenzen ihre Arbeiten aus den Theater-AGs und erhielten von den Theaterpädagoginnen des TPZ in den Feedback-Runden Rückmeldungen. Es wurden viele Erfahrungen in den Werkstätten gemacht.
So haben zum Beispiel Saira und Marit am Objekttheater teilgenommen: „Wir haben gelernt, wie wir Objekte zum Leben erwecken können, zum Beispiel wurden aus Kissen lebendige Wesen. Eine weitere Übung war, die Teilnehmer*innen so zu platzieren, dass anhand ihres „eingefrorenen“ Standbildes zu erkennen war, was die Darsteller ausdrücken wollen.“

Susan und Jenna besuchten die Werkstatt: „Wir haben gelernt, dass die Hand den Körper führt. Man hat zwei Standpositionen, die man miteinander verbinden kann. Ebenso wichtig ist beim Tanz, dass man die Augen offen halten soll, damit man keine Person aus Versehen umläuft. Mir hat der Auftritt bei der Abschlussvorstellung am besten gefallen und dass ich neue Freunde aus anderen Schulen kennen gelernt habe.“
In der Werkstatt Videografie arbeiteten Zoé und Sophie in Gruppenarbeit anhand eines Videoprogramms an einem Film, der zum einen zu der Choreografie der Tanzgruppe, zum anderen zu einem Musikstück passte. Durch das Überarbeiten von Bildern konnten diese beispielsweise durch das Einbringen von Schattierungen zum Leben erweckt werden.
Die Ergebnisse aus den Werkstätten wurden abschließend am Freitag im Showing der gesamten Gruppe präsentiert. Durch den Einblick in die „Schatztruhe“ der Dozent*innen bekamen die Werkstattteilnehmerinnen viele neue Impulse, die sie in der Theater-AG in die Tat umsetzen können.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Englisches „White Horse Theatre“ Team an der Schule am See zu Gast

Die Schüler Oberschule konnten am Montag, den 13.06.2022 mit dem englischen Theater endlich wieder ein kulturelles Highlight an der Oberschule erleben. Das White Horse Theatre war bei uns zu Gast.

Vier junge Schauspieler aus London und Edinburgh spielten zwei Stücke, welche die Schüler begeisterten.
Aufmerksam schauten die Schüler der Klassen 5 – 7 das Stück „The Empty Chair“, in dem es um eine kleine Familie mit Sohn und Mutter handelte, die am Ende den fehlenden Stuhl – „The Empty Chair“ – mit einem neuen Partner für die Mutter bzw. guten Freund für den Sohn besetzen konnten. Anschließend haben die Schüler viele Fragen zum Inhalt des Stücks und zu den Schauspielern gestellt, natürlich verliefen die Interviews auf Englisch. Die Lehrer staunten nicht schlecht, wie viele gute Fragen von den Schülern kamen.

Die Schüler der Klassen 8 – 10 verfolgten ein ebenso gutes Stück „Two Gentlemen“. In diesem Stück ging es um Freundschaft und Liebe. Die Schüler waren besonders begeistert von einigen physischen Auseinandersetzungen zwischen den Schauspielern – natürlich alles nur Show. Auch hier wurden nach dem Stück viele Fragen gestellt und alle Schüler wissen nun, wie man eine Ohrfeige schauspielerisch darstellen kann.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar