Besuch bei der Firma Agrowea

Fossile und alternative Energien,Klimawandel und Frydays for Future sind bei den Jugendlichen ein aktuelles Thema. Gleich zu Beginn des Schuljahres konnte die Klasse 10b sich über Windenergie und das Firmenprofil von Agrowea informieren. Es gab viel Interessantes zur Strombereitstellung sowie auch zur Wasserstoffproduktion. die Erneuerbaren Energien sind die „Energien des ländlichen Raumes“ so Geschäftsführer Wilhelm Wilberts. Dank dem Kontakt von Konrektor Heinz Bentlage spendete Agrowea als besonderes I Tüpfelchen am Ende der Oberschule Twist ein fast neuwertiges Smartboard. Wir freuen uns sehr über diese Bereicherung und bedanken uns noch einmal ausdrücklich bei der Firma Agrowea für diese großzügige Spende

IdeenExpo in Hannover

Von der IdeenExpo in Hannover konnten die 8. Klassen auch in diesem Jahr wieder jede Menge mitnehmen und sich von den Naturwissenschaften  und den möglichen Berufen begeistern lassen. In vier Messehallen präsentierten sich Unternehmen und Ausbildungseinrichtungen auf 12 Themenfeldern, die von den „Digitalen Welten“ über „Klimazonen“, der „Mobilitätsmeile“ und dem „AgriFoodPark“ bis zur Robotik reichte. auch Workshops konnten von den Schülerinnen und Schülern besucht werden.

Am Freitag war es endlich soweit: Einschulung der 5. Klassen an der Oberschule in Twist. Morgens haben sich alle Schülerinnen und Schüler und Lehrer der Schule mit den Kindern, Eltern, Großeltern der neuen Klassen 5 zu einem Begrüßungswortgottestdienst in der St. Ansgar Kirche getroffen.

Im Anschluss versammelten sich alle Neulinge zu einer kleinen Feierstunde in der Aula der Schule. Dort stellten sich u.a. die Klassenlehrerinnen sowie Paten vor und riefen die einzelnen Schüler*innen auf. Das Thema: vom Sonnenblumenkern zur Sonnenblume werden. Mit dem Lied Aufstehen- Aufeinanderzugehen von Sven Schuhmacher wurde dieses Motto musikalisch untermalt .
Während die Eltern sich bei einem Kaffee und Keksen stärken konnten gingen die Schüler*innen der Klassen 5a und 5b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen in ihre neuen Klassenräume. Zur Pause trafen sie ihre Eltern wieder und konnten ihnen danach ihren Platz im neuen Klassenraum zeigen. Nach Klärung der restlichen Fragen verließen die Eltern die Schule und die Kinder konnten sich in den verbleibenden Schulstunden schon einmal etwas genauer kennenlernen.

Oberschule Twist besucht Fliegerhorst der Bundeswehr in Diepholz

Die OBS Twist – Schule am See besuchte am 25.06.2019 im Rahmen der Berufsorientierung mit 43 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 und 9 den Fliegerhorst der Bundeswehr am Standort Diepholz. Neben den bundeswehrtypischen Berufen wurden den Schülerinnen und Schülern auch bundeswehrunabhängige Berufe wie Mechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik etc. präsentiert. Trotz der sehr hohen Temperaturen handelte es sich um einen sehr informativen und interessanten Tag, an dem auch Hubschrauber, Feuerwehr und Hundestaffel besichtigt wurden.

Im Gesamten waren sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die begleitenden Lehrer von dem Tag begeistert, denn es konnte ein Blick hinter die Kulissen der Bundeswehr als Arbeitgeber geworfen werden als auch Informationen über hiesige Berufsfelder gewonnen werden.  

OBS Twist im WM-Fieber

Am Dienstag fand auf dem Sportgelände der FSG Twist die Mini-WM statt. Unsere 5. und 6. Klassen stellten jeweils 2 Völkerballteams und 1 Fußballmannschaft und ermittelten bei bestem Sportwetter den ‚Twister Weltmeister‘. 

Die Klassen mussten sich im Vorfeld des Turniers in Eigenregie für ein Land entscheiden und sich auf eine Trikotfarbe einigen. So kam es, dass im Zentrum vom Twist kleine Portugiesen, Deutsche, Brasilianer und Franzosen um den Wanderpokal der Schule am See spielten. 
Auch die Mannschaftseinteilungen, die Aufstellungen und die Taktiken wurden von den SchülerInnen ohne Hilfe der Klassenlehrer festgelegt. 

Der Gesamtsieg ging (nach dem letzten Platz im Vorjahr) in diesem Jahr an die Klasse 6a. 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Tagesausflug nach Norderney

Am 02.07.19 fuhren die Klassen 6a und 6b mit ihren Klassenlehrern Herrn Bruns, Herrn Lügering und Frau Wiethe für einen Tag nach Norderney. Bei sonnigem Wetter spazierte die Gruppe entlang des Strandes in Richtung Zentrum. Die Schülerinnen und Schüler hatten anschießend Zeit, die ostfriesische Insel in Kleingruppen zu erkunden. Alle Kinder genossen den Strand, das schillernde Wasser und die Sonne und einige sprangen Trampolin. Kurz vor den großen Ferien war dieser Tag ein großer Spaß für alle Beteiligten.

An der OBS- Twist gibt es Super – Rechner

65 Schüler/innen der Klassen 5 – 10 stellten sich erfolgreich den Aufgaben beim internationalen Mathematik – Wettbewerb.

Die Schulleiterin Frau Rengers und die Fachobfrau Mathematik Maria Einspanier überreichten die Urkunden und Sachpreise an die Teilnehmer.

Besonders stolz können die Erst – Platzierten Justin Osewold 0 7a, Max Egbers  0 10a, Niclas Kuwald 0 7a und Tristan Grünefeld 07a sein;  sowie Raya Kuwald der 0 6a, die die meisten Aufgaben in Folge korrekt gelöst hat und somit mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde.

Oberschule Twist – Schule am See aktiv für bessere Schulverpflegung

Die Oberschule Twist – Schule am See hat als eine von 5 Schulen den vierten Stern überreicht bekommen. Neben ihnen erhielten 7 Schulen ihren ersten, 6 Schulen ihren zweiten und 3 Schulen bereits ihren dritten Stern. 3 Schulen freuten sich über ihre 5. Sterne-Urkunde.

Den Umweltgedanken im Sinn – so hat das eingespielte GLL – Team der Schule am See in verschiedenen Bereichen Verbesserungsbedarf gesehen und gehandelt. Es werden nun Getränke in Mensa und Kiosk im Pfandsystem und in umweltfreundlichen Verpackungen ausgegeben und damit das Bewusstsein zur Mülltrennung und –vermeidung bei den Schülerinnen und Schülern gestärkt. Weiter wurde der Schulgarten erweitert und es finden sich nun unterschiedliche Früchte in Desserts und Smoothies wieder –die Anpflanzung verschiedener Beerensträucher macht es möglich.

Annette Liebner der Verbraucherzentrale gratuliert der Schule ganz herzlich zum 4. Stern. Insbesondere dem GLL- Planungsteam unter der Leitung von Marion Piel und der Mensaköchin Claudia Joostberends gilt großes Dankeschön für das Engagement, das ebenfalls durch die positiven Antworten der Schüler – Befragung bestätigt wurde.

Die Ideen des Schulfestes weiter denken…

Schülerinnen und Schüler spenden den Erlös des Schulfestes an Multiples Sklerose erkrankte Twisterin Irmgard Drees-Manhold

Am Ende von informativen und intensiven Projekttagen, die unter dem Motto Umwelt- und Klimaschutz standen, fand am 15. März 2019 ein Schulfest an der Oberschule Twist statt, das den vorausgegangenen Tagen einen angemessenen Rahmen verlieh. Im Zuge dieses Festes präsentierten die Oberschüler ihre erarbeiteten Ergebnisse und boten zudem viele interessante Objekte zum Verkauf an. Auch die Elternvertreter und die Mitglieder des Fördervereins engagierten sich vor allem bei der Verköstigung der zahlreichen Besucher. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für ihr Engagement!

Durch den Verkauf und durch Spenden kam ein stattlicher Erlös von knapp 1000 € zusammen. Schnell waren sich die Schülerschaft und auch das Kollegium einig, dass mit dem eingenommenen Geld unbedingt eine Twister Persönlichkeit unterstützt werden sollte. Man wurde daraufhin an der Oberschule Twist auf das Schicksal von Irmgard Drees-Manhold aufmerksam. Eine sympathische Dame, die selbst einmal Schülerin an der damals Haupt-und Realschule Twist war. Sie ist schon seit über zwanzig Jahre an Multiple Sklerose erkrankt ist und leidet dadurch in ihrem Alltag unter erheblichen Einschränkungen. Eine Krankheit von der weltweit 2,5 Millionen Menschen betroffen sind. In Twist gibt es eine Selbsthilfegruppe für MS-Erkrankte, die dem Verein dmsg-emsland angeschlossen ist.

Für die Schüler- und Elternvertreter sowie den Mitarbeitern und Lehrern war es in der letzten Gesamtkonferenz der OBS besonders beeindruckend, dass sie Frau Drees-Manhold persönlich kennenlernen durften und im Rahmen der Scheckübergabe von den Hintergründen der Krankheit und ihre Folgen für die Betroffenen einiges erfahren konnten, denn es handelt sich um eine Erkrankung, die viele unterschiedliche Symptome aufweist, da es eine Entzündung des zentralen Nervensystems ist, die bei allen Betroffenen unterschiedlich verläuft.

Wir wünschen Frau Drees-Manhold, weiterhin so viel Kraft und Mut und hoffen, dass sie demnächst mal wieder bei uns in der Oberschule Twist zu Gast ist.

Weitere Informationen über den Verein finden Sie auf der Internetseite:

www.dmsg-emsland.de

Het Twents Carmel College in der Oberschule

Op maandag de 13 mei 2019 hadden wij onze penvrienden op bezoek. Eerst gingen we de Nederlandse kinderen bij de bus ophalen en bij zelfgebakken cake leerden wij ons allemaal een beetje beter kennen en gingen we ook samen in de pauze. We hebben onze Nederlandse penvrienden de school laten zien. Na de pauze gingen we in verschillende workshops…dat was heel leuk. We hebben samen muziek gemaakt, uit papier een doosje gevouwen waarin we ons mooi gevlochten armbandje konden bewaren, het was erg leuk.

De Nederlandse penvrienden hebben met ons in de Mensa middag gegeten. In de namiddag gingen we nog sporten en kano varen. We hadden geluk dat het lekker weer was, want we zijn erg nat geworden in de kano, dat was wel grappig, de dag ging zó vlug voorbij. Door de mooie groepsfoto hebben we nog een leuke herinnering aan een belevenisrijke dag, en wij verheugen er ons nu al op, wanneer wij onze penvrienden van „Het Twents Carmel College“ in Oldenzaal gaan bezoeken.

ACHTUNG AUTO! 

Die Klassen 6 nahmen am Dienstag (30.April) am Sicherheitstraining des ADAC teil. Die SchülerInnen (und ihre Klassenlehrer Herr Bruns und Herr Lügering) lernten Einiges zu den Themen Bremsweg, Reaktionszeit, Anhalteweg und Ablenkung durch digitale Medien während des Autofahrens. Außerdem machten die Schüler die Erfahrung einer Vollbremsung mit dem PKW. Geleitet wurde das Sicherheitstraining durch Herrn Wulf vom ADAC.

Insgesamt war es ein kurzweiliges Programm, das den Kindern wichtige Erkenntnisse in Bezug auf Sicherheit im Straßenverkehr vermitteln konnte.